Auch während der Corona-Epidemie ist unser Büro besetzt, so dass Sie uns vor Ort besuchen können. Dies sollten Sie allerdings nur in unbedingt erforderlichen Fällen nach telefonischer Abstimmung tun, um Ihre und unsere Gesundheit nicht zu gefährden. In der Kanzlei haben wir Maßnahmen getroffen, so dass der empfohlene Abstand von 1,5 m eingehalten werden kann.

In den allermeisten Fällen ist ein Termin vor Ort jedoch entbehrlich. In diesen Fällen beraten wir Sie natürlich gerne am Telefon, per E-Mail, per WebAkte oder via Skype. Die entsprechenden Kontaktmöglichkeiten finden Sie hier auf meiner Homepage.

Berechnung der Anwaltsgebühren

Rechtsgebiet:

Beauftragte Tätigkeit:

Gebühren:

Vereinbarung!
-
-
-
-
-
Mehrwertsteuer
-
voraussichtliche Gebühr
-

Wichtige Hinweise:

Die Berechnung der voraussichtlichen Gebühren erfolgt nach dem RVG. Soweit dort Rahmengebühren vorgesehen sind, wird in der Berechnung die Mittelgebühr in Ansatz gebracht, welche bei einer durchschnittlichen Angelegenheit anfällt. Falls in einer Angelegenheit mehrere Tätigkeiten anfallen können, wurden die typischerweise anfallenden in Ansatz gebracht.

Verständlicher Weise können hier nicht alle möglichen Fälle berücksichtigt werden. Aufgrund der vielfältigen Vorschriften des RVG und der möglichen Fallkonstellationen ist es unmöglich, diese alle in die Berechnung einzubinden. Diese Berechnung soll lediglich veranschaulichen, wie sich die Gebühren zusammensetzen und einen ersten Anhalt bieten, welche Gebühren anfallen können.

Wir weisen darauf hin, dass wir für die Richtigkeit der Gebühren und deren Berechnung keine Haftung übernehmen können.


Go to top